Talentschuppen

Der Talentschuppen  ist ein Schulprojekt, das seit 20 Jahren durchgeführt wird, einen festen und signifikanten Teil des Schullebens bildet und mittlerweile weit über die Grenzen Augsburgs hinaus Beachtung findet.

Grundidee und Ziel des Projekts sind das Erkennen, Fördern und Präsentieren künstlerischer Talente in der Schülerschaft, wobei auch Beiträge aus den Reihen der Lehrer stets willkommen sind. Künstlerische Entfaltung und Entwicklung von Bühnenpräsenz bilden einen wichtigen Bestandteil der ganzheitlichen Persönlichkeitsbildung, die das A.B. von Stettensche Institut anstrebt.

Zudem schaffen die gemeinsame Vorbereitungsarbeit und der gemeinsame Auftritt von Mädchen verschiedener Klassen und Jahrgangsstufen, von ehemaligen Schülerinnen sowie von Lehrerinnen und Lehrern eine intensive Integration und eine Identifikation mit der Schule

Künstlerische Disziplinen
beim Talentschuppen:

  • Jazz Dance
  • Step Dance
  • Hip Hop
  • Gesang
  • Instrumentalspiel
  • Band
  • Pantomime
  • Jonglieren
  • Zauberei
  • u.a.
Konstanten der
Programmgestaltung:
  • Schulband
  • Trommelgruppe
Einstudierung und
Vorbereitung:
über eine Spanne von 2 Jahren in verschiedenen Wahlkursen und anderen Ensembles
Koordination und Leitung:
  • Herr Oliver Kurdas
  • Herr Matthias Rehse
  • Herr Dierk Sartor
Aufführungen:alle 2 Jahre in der Aula der Schule (Barbarasaal)
Aufführungen an 3 aufeinander folgenden Abenden
Besucherzahl:ca. 3000 Besucher
Organisation der Abende:SMV und Talentschuppen-Team